März 2009

Ehrung durch TVN: Auf dem Verbandstag am 14.3.09 in Hannover wurden 3 Mitglieder unseres Verein für Ihre erbrachten, sportlichen Leistungen in 2008 geehrt. Nina Kraft ( 2er Platz 70.3 Florida, 1er Platz ITU Rennen Brasschatt), Florian Kraft (Gesamtsieg Ultraman Kanada), Martin Malleier (1er Platz AK 70.3 China, 1er Platz Powerman Malaysia). Einen beeindruckende Quote für unseren kleinen Verein.

 

 

 

Februar 2009

Formtest: Nina Kraft gewinnt Marathon in Florida: In einer Zeit von 2:47:40 Stunden hat die Braunschweigerin Nina Kraft am Wochenende den Marathon in Tampa im US-Bundesstaat Florida gewonnen. Es war der zweite Marathonsieg der 40-Jährigen innerhalb von vier Wochen. Zuvor hatte sie schon das Rennen in Tallahassee (2:45:06 Stunden) für sich entschieden. Kraft lebt derzeit in Clermont (Florida) und bereitet sich am National Training Center des amerikanischen Triathlonverbands USA Triathlon (USAT) auf die Ironmansaison vor. (tri-mag.de)

 

 

 

November 2008

Powerman Malaysia: Ohne Schwimmen versuchte es Martin beim Powerman Malaysia. Über die Langdistanz  mit 11km Laufen – 64km Radfahren und 10km Laufen dominierte er die AK 40-45 und sicherte sich mit 3:09:48 Stunden souverän den ersten Platz.

 

 

November 2008

70.3 Weltmeisterschaft: Nachdem Nina zweimal hintereinander beim Ironman aufgeben musste (Ironman Hawaii mit Magenproblemen und beim Ironman Florida brach die Schraube an der Sattelstütze) entschied Sie sich kurzfristig für einen Start bei den 70.3 Weltmeisterschaften in Clearwater/Florida. Für die 2km schwimmen, 90km Radfahren und 21km Laufen benötigte Sie 4:15:32 Stunden und belegte damit den 5ten Platz.

 

 

September 2008

Fernsehen: Florian ist am 13.09 um 19:30 beim NDR Fernsehen zu Gast => mehr Infos

 

 

August 2008

Ultraman Kanada: Florian gewinnt den Ultraman Kanada !!!! 10km Schwimmen, 418,3km Radfahren und 84,4km Laufen, das alles hat Florian in 24:46 Stunden vollbracht und sich damit den Sieg in der Offenen Klasse beim Ultraman Kanada gesichert. Es waren die heftigsten Bedingungen, die das Rennen seit bestehen gesehen hat, Windböen und Hagelschauer, dazu 5000 Höhenmeter und schlechte Straßen. Well done.

 

 

 

Juli 2008

Ironman Germany: Bei dem Großspektakel in Frankfurt war Jörg an der Ziellinie vertreten. 10:03:55 Stunden benötigte er für die 3,8-180-42,2 km und verfehlte damit seine eigene Vorgabe für die Hawaii-Quali. Auch wenn es zum großen Ziel nicht gereicht hat, so ist dies doch eine starke Leistung für einen alten Mann ;-)

 

 

 

Juni 2008

Bali International Triathlon: Im Abschnitt Asien hat sich Martin erneut für die Tri-Lions in den Kampf gestürzt. Am 29.6.08 startete er auf Bali beim Internationalen Triathlon an der Iembaran Bay. Für die Kurzdistanz (1,5-42,2-10K) benötigte er 2:26:16 Stunden und gewann damit überlegen seine Altersklasse AK40-44 aber auch in der Gesamtwertung Offene Klasse könnte er mit dem 3ten Platz auf das Siegertreppchen steigen. Geile Leistung!!!

 

 

 

Juni 2008

ITU Langdistanz: Nina konnte den 26ten Triathlon Vlaanderen (2,5-80-21), ein Rennen der ITU Langdistanz Serie, für sich entscheiden. Nach einem super Schwimmauftakt stieg Sie bereits nach 32 Minuten als erste aus dem Wasser. Ein Schrecksekunde herrschte, als Nina beim verlassen der Wechselzone mit einem unachtsamen Kameramann kollidierte. Zum Glück war bis auf eine blutige Lippe nichts weiter passiert. Nach 2:12 Stunden war Nina froh den kurvigen und windanfälligen Radkurs verlassen zu können. Beim Lauf spielte Sie gewohnt Ihre Stärke aus und gewann in 4:03:04 Stunden mit 3:17 Minuten Vorsprung vor der Vorjahressiegerin, der Dänin Charlotte Kolters.

 

 

 

April 2008

Martin rocks China: Für die Tri-Lions stand Martin bei der Premiere des 70.3 Ironman China in Haikou an der Startlinie und gewann souverän die AK 40-44. Bei subtropischen Temperaturen benötigte er 4:44 Stunden und das trotz kurzer Pausen, die er wegen Herzrhythmus Störungen bei der Hitze einlegen musste. In der offenen Klasse schafte er es sogar mit einen 5ten Platz in die Top-Ten => weiter Bilder

 

 

 

April 2008

Nachwuchs bei den Tri-Lions: Am 06.04.2008 bekamen Jenny&Flo Ihre kleine Tochter Lara, damit ist der Nachwuchs bei den Tri-Lions gesichert und sie musste auch schon die erste Schwimmeinheit absolvieren.

 

 

 

Februar 2008

Trainingslager Lanzarote: Die ersten Trainingskilometer in der neuen Saison verbrachten die 3 Tri-Lions Nina, Martin und Florian auf Lanzarote. Bei idealen Trainingsbedingungen wurde die Grundlage für die kommende Saison gelegt.

 

 

 

Januar 2008

Immo wird Sportler des Jahres: In einem knappen Rennen setzte sich Immo gegen die starke Konkurrenz durch und wurde der Hildesheimer Sportler des Jahres 2008. => Bericht

 

 

 

2007

Happy New Year: Die Tri-Lions verabschieden sich nach einer erfolgreichen Saison und wünschen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 

Foto: Norbert Jonscher

 

November

IM Florida: Nina belegt den ersten Platz beim Ironman Florida und das trotz einer Kapselentzündung im rechten Knie. Endzeit 9:05, den Streckenrekord um 20 Minuten unterboten und frühzeitig die Hawaiiquali gesichert. Respekt.

 

 

 

Oktober

IM Hawaii: Für die Tri-Lions stand Immo an der Startlinie der Ironman Weltmeisterschaften in Kona. Nach 9:55 Stunden überquerte er als 271 (54 AK) die Ziellinie und das obwohl der Wettkampf alles andere als rund lief. Erst brach seine Speiche auf der Radstrecke und er musste quälende Minuten auf den Bike-Service Wagen warten um ein Ersatzrad zu bekommen, womit er kurze Zeit später auch noch einen Platten hatte. Unser 4facher Hawaii finisher hatte trotzdem seinen Spaß und am 16.10 heiratete er seine langjährige Freundin Tatjana, Glückwunsch Immo.

 

 

 

August

IM Louisville Es war kein einfaches Rennen beim Ironman in Louisville/Kentucky. Hohe Temperaturen und Rückenschmerzen bestimmten den Rennverlauf, aber Nina konnte den 2ten Platz ungefährdet ins Ziel retten und freut sich bei der Premiere dieses gut organisierten Rennens dabei gewesen zu sein.

 

 

 

Juli

IM Germany: Bei den Europameisterschaften im Frankfurt über die Ironmandistanz war Immo am Start. Bei idealen Bedingungen schaffte der die Hawaii Quali und belegte mit 9:15 den 10ten Platz in seiner AK. Damit ist Immo on the road to Kona.

 

 

 

Juni

ITU EM: In Brasschaat/Belgien fanden die ITU Europameisterschaften über die verkürzte Langdistanz 3-80-20km statt. Für die Tri-Lions stand Florian am Start. Aus dem knapp 600 Starter großen Feld überquerte er nach 4:09:19 die Ziellinie und belegte damit den 9ten Platz in der männlichen Hauptklasse.

 

 

 

Juni

Wasserstadt Triathlon Limmer: Bei der Premiere der Mitteldistanz in Hannover wollten wir eigentlich als Staffel an den Start gehen, wegen der kühlen Witterung haben wir es uns dann doch kurzfristig anders überlegt. Nur Immo hat den Wettkampf als Abschluss seiner crash week beendet und konnte sich mit 4:24:47 über den 10 Platz in seiner AK freuen, nicht schlecht für einen Trainingswettkampf. Jedenfalls waren die Tri-Lions nach langer Zeit wieder vereint.

 

 

 

Mai

Nina gewinnt den Ironman Brasilien: Es war ein starkes Comback in den Ironmanzirkus, Nina gewann überlegen in 9:12 Stunden und stellte gleichzeitig einen neuen Streckenrekord auf. Starke Leistung!!

 

 

 

Mai

Premiere 101 Bradenton: Bei der Premiere der neuen 101 Serie in Bradenton/Florida/USA waren auch Nina&Martin am Start. Über die Klassische Nizza Distanz 4-120-30 kämpften Sie sich unter extremen Bedingungen über die Strecke. Nina musste sich nur der ITU Weltmeisterin Leanda Cave geschlagen geben und sicherte sich nach 6:30:39 Stunden den Vizetitel. Martin hatte sich erst kurzfristig für einen Start entschieden und ohne spezielle Vorbereitung gewann er seine AK und belegte einen beeindruckenden 18 Platz overall.

 

 

 

Februar/März

Ironman Malaysia & Neuseeland: Die Tri-Lions eröffneten die Ironman Saison, leider nicht so positiv wie erhofft. Während Nina & Martin bereits Ende Februar bei IM Malaysia mit einem DNF ausstiegen, startet Florian in Neuseeland. Eine Reifenpanne und Magenprobleme auf der Laufstrecke verhinderten eine gute Platzierung, trotzdem erreichte er nach 10:31 die Ziellinie. Die Triathlonsaison hat aber gerade erst begonnen.

 

 

 

Januar

Walt Disney Marathon: Jenny & Flo haben die Saison bei Disney Marathon begonnen. 42,2 km vorbei an Micky&Co, diesmal stand der Fun im Vordergrund und eine große Micky Mouse Medallie gab es als Belohnung.

 

 

 

Januar

Trainingscamp Clermont: "Wir trainieren zusammen" unter dem Motto trafen sich die Tri-Lions erneut zum Trainingslager in Florida/Clermont. Zwei Wochen lang, wurde im amerikanischen Trainingscenter, die Grundlage für die nächste Saison gefestigt.

 

 

 

Dezember

Frohe Weihnachten: Die Braunschweiger Tri-Lions beenden die Saison 2006 und wünschen allen eine frohes Weihnachtsfest.

 

 

 

Dezember

´Tri-Lions im Pech: Es war nicht gerade die beste Woche bei den Tri-Lions. Nina bekam bei einer Kurzdistanz in Brasilien nachträglich die Rote Karte, die genauen Disqualifikationsgründe konnte niemand  erklärten. Jörg hat es mit einem doppelten Leistenbruch voll erwischt, hoffentlich wird er bis 2007 wieder fit.

November

´Here we go: Es war ein Saisonauftakt nach Maß, 4:12;25 Stunden benötigte Nina für die Mitteldistanz (1,9-90-21) in Pirassununga/Brasilien und gewann mit zwei Minuten Vorsprung vor der Brasilianerin Carla Moreno.

 

 

 

November

IM Florida: Während Jörg in 10:16 einen soliden Ironman in Florida ablieferte und sich auf seine Winterpause freut, hat der Rest des Teams diese bereits hinter sich und befindet sich voll in der Vorbereitung für die Saison 2007.

Oktober

Ein hama noch: Von wegen Winterpause, wir hatten fast Teammitglied Jörg vergessen. Dieser startet am 4.11.06 beim Ironman Florida. Let`rock.

 

 

 

September

Top Ten Ergebnis am Bodensee: Mit einem hervorragenden 10ten Platz in der offenen Klasse (3ter AK) hat Immo seine Saison beendet. Bei der 2. Int. Bodensee-Tri-Challenge kam er nach 1:04 aus dem Wasser, den etwas zu lange Radkurs mit seinen 2000 Höhenmetern meisterte er in 5:34 und setzte zu einem starken Marathon an (3:07). Als Top Ten finisher musste er sein erstes Interview geben und freut sich jetzt auf seine Winterpause.

 

 

 

September

Nina Internationale Französische Meisterin auf der Langdistanz: Nina setzt Ihre konsequente Rückkehr auf die Langdistanz ungehindert fort und gewann die Internationalen Französischen Meisterschaften in Gerardmer. Auf 4-120-30 benötigte Sie 7:07:08, der Radkurs beinhaltete mehrere Passagen der Tour de France und war mit 2400 Höhenmetern sehr anspruchsvoll. Mit fast 5 Minuten Vorsprung siegte Sie vor der Schottin Bella Camerford.

 

 

 

August

Nina Deutsche Meisterin: Bei den Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz (2,2-90-21,1) in Kulmbach dominierte Nina das Rennen vom Start weg und gewann mit über 12 Minuten Vorsprung. 4:31:44 benötigte die neue Deutsche Meisterin für die Distanz und lieferte damit ein beeindruckendes Comeback auf der Langstrecke. Martin musste einige Stops einlegen, er benötigte 4:39:24 und wurde damit 9ter in seiner AK.

 

 

 

July

Landesmeister im Doppelpack: Nina startete am Wochenende bei der 4ten Auflage des Braunschweig Triathlons, der mit 520 Teilnehmer einen neuen Rekord vermeldetet. Mit fast 20 Minuten Vorsprung lief Sie, zusammen mit Ihrem 4 jährigen Neffen Lucas nach 2:07:32 über die Ziellinie. Ein super Rennen lieferte auch Martin ab, der sich im stark besetzten Männerfeld einen guten 6ten Platz mit 2:09:34 in der offenen Klasse erkämpfen konnte (Platz 1 AK ). Zwei Tri-Lions als Landesmeister.

 

 

 

July

WakenitzMan: Für die Tri-Lions bezwang Florian den "Amazonas des Nordens", wie die Wakenitz auch genannt wird. 14 Kilometer mussten vom Ratzeburger See bis in die Hansestadt Lübeck zurückgelegt werden. Ein Schrecksekunde herrschte im Betreuerteam, weil alle Powerbargels im Wagen vergessen wurden. Zuschauer halfen mit Bananen aus und so erreichte Florian nach 3:21 Stunden als Zweiter das Ziel.

 

 

 

July

Ironman European Championship: Am 23.Juli ging Immo erneut in Frankfurt an den Start. Trotz Neoverbots brachte er die erste Disziplin in 1:06 Stunden hinter sich, beim Radfahren wartete ein heftiger Gewitterguss auf die Athleten. Immo machte das nicht viel aus 4:52 Stunden benötigte er für die 180km. Auf der schwül, heißen Marathonstrecke musste er aber wegen Magenproblem mehrmals das Dicky Klo aufsuchen und blieb deshalb hinter seiner Leistungsmöglichkeit zurück, in 3:29 lief er den Marathon und finishte mit einer Endzeit von 9:32 als 7ter in seiner AK und hat damit die Hawaii Quali in der Tasche. Glückwunsch vom Team.

 

 

 

July

Langstreckenschwimmen: Nach seiner langen Verletzungspause nahm Florian am 22.07.06 bei 1ten Sehnder Stichkanalschwimmen teil. Für die 13,5 km benötigte er 3:13 Stunden und belegte damit den 2ten Platz in der offenen Klasse.

 

 

 

July

Ironman: Die Saison ist eröffnet ;-) Jörg startete beim Ironman Switzerland. 10:02 benötigte er für die 3,8-180-42 km und belegte damit den 45sten Platz in der AK 35. Reife Leistung für einen alten Mann. Zur gleichen Zeit quälte sich Peter bei seiner ersten Langdistanz beim Challenger in Roth über die Ziellinie. Nach 13:48 hatte er es geschafft und landete auf Platz 481 AK. Glückwunsch an beide.

 

 

 

Juni

3x TopTen: Beim 19. Bocholter Aasee-Triathlon waren auch die Tri-Lions mit am Start. Während Nina das Rennen über die Olympische Distanz mit 10 Minuten Vorsprung für sich entschied, sicherte sich Martin dank einer starken Radleistung den 7ten Platz in der offenen Klasse. Last but not least, startete Jörg über die Mitteldistanz und erkämpfte sich bei tropischen Temperaturen den 10ten Platz. => Ergebnisliste

 

Mai

Knocked out: Zwei unserer Mitglieder müssen leider die Saison 2006 abschreiben. Jens  hat sich durch Überbelastung eine Entzündung in der Wade zugezogen, die zu einer chronischen Muskelverhärtung führte und bei Florian zwang ein Entzündung an der Bandscheibe zur Zwangspause. Beiden gute Besserung.

 

April

Tri-Lions: Die Tri-Lions stellen sich vor: "Prinzip Ausdauer" Interview mit dem Braunschweiger Szene Magazin Subway.

März/April

Trainingslager: Um den harten Winter in Deutschland zu entfliehen, sammeln die Tri-Lions Ihre ersten Radkilometer in diversen Trainingslagern. Den Anfang machte Immo, der Anfang März in Andalusien trainierte. Peter, Jörg und Jens wählten die klassische Variante auf Mallorca. Die andern trainierten im National Trainingscenter in Clermont/Florida.

 

11.03.2005

Ehrung durch den TVN: Auf dem diesjährigen Verbandstag des TVN wurden verdiente Sportler für Ihre Leistungen geehrt. Voraussetzung war eine Top 3 Platzierung in der Altersklasse bei den Deutschen Meisterschaften oder einem internationalen Ironman Event. Die Tri-Lions konnten mit Florian Kraft (2ter Platz AK 30-34 IM Arizona) und Immo Krüger (3ter Platz AK 35-39 IM Frankfurt) zwei Sportler nach Hannover entsenden.

 

19.02.2005

Caiobá: Es war eine Neuauflage des Zweikampfs zwischen Nina und Carla Morena beim Sesc Triathlon (1,5-40-10) in Caioba/Brasilien. Diesmal war hatte das Rennen eine Windschattenfreigabe, wodurch dem Laufen eine größere Bedeutung zukam. Nina dominierte das schwimmen (26:04), hielt sich beim Radfahren an die Gruppe (1:06:31) und verlor wieder wertvolle Sekunden beim Wechsel. Auch eine beeindruckende Laufperformance mit 35:53 min über die 10km reichten nicht ganz zum Sieg, super Leistung. => offizielle Webseite  Etwas weniger Glück hatte Martin, der ein Hindernis auf der Radstrecke übersah und böse stürzte, zum Glück nichts ernstes, er musste den Wettkampf aber abbrechen.

 

12.02.2005

Gelungener Saisonstart: Mit einem hervorragenden 2ten Platz beendet Nina Ihren Start beim Internationalen Santos Triathlon (1,5-40-10). Nina führte bereits nach der Schwimmstrecke (25:31) und fuhr auf dem Rad einen beeindruckenden 37,6 Schnitt, auf der Laufstrecke musste Sie sich nach einem spannenden Duell der Brasilianischen Olympiateilnehmerin Carla Moreno geschlagen geben und kam 20 sec. später mit einer Endzeit von 2:07:36 ins Ziel. Die meiste Zeit verlor Nina aber beim Wechseln. Die dritte Frau war die Kanadierin Carol Montgomery, die 4 Minuten später eintraf. Die Tri-Lions gratulieren zum Erfolg, nicht schlecht für eine 37 jährige Langstreckenspezialistin. Bericht in der BZ

 

11.02.2006

Start in Brasilien: Die Tri-Lions Athletin Nina Kraft wird am 12.2. Ihren ersten Start nach Ablauf der Dopingsperre absolvieren. Die Athletin hatte sich mehrere Monate in Clearmont/Florida/USA im dortigen Triathlon Leistungscenter darauf vorbereitet. Mit 2 Olympiateilnehmer wird die Langstreckentriathletin auf der für Sie ungewohnten  Kurzstrecke auf heftige Konkurrenz stoßen. Die Tri-Lions drücken Ihr die Daumen => offizielle Webseite.

08.02.2006

Sponsor:  Die Chrysler & Jeep Niederlassung Braunschweig wird auch 2006 uns weiterhin als Partner zur Seite stehen und die Zusammenarbeit deutlich ausbauen.

02.02.2006

Ehrung:  Am 11.3. werde die Tri-Lions Sportler Immo Krüger und Florian Kraft aufgrund Ihrer guten Leistungen im Wettkampfjahr 2005 (2ter und 3ter Platz in der AK beim Ironman) auf dem Verbandstag des TVN (Triathlon Verband Niedersachsens) geehrt.

25.01.2006

Startpässe: Die Start/ und Elitepässe sind eingetroffen und können abgeholt werden.

15.01.2006

Neues Teammitglied: Jörg Mahl wird zukünftig die Tri-Lions unterstützen. In den neunziger Jahren konnte er beeindruckende Erfolge auf der Langdistanz vorweisen. Jetzt ist sein Ehrgeiz wieder erwacht und wir sind gespannt auf das Resultat.

22.12.2005

Die Tri-Lions wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest.

15.12.2005

Heimat für die Ironmen: Artikel in der Braunschweiger Zeitung => mehr

07.11.2005

Neuer Hauptsponsor: Die Chrysler & Jeep Niederlassung Braunschweig wird zukünftig als Hauptsponsor unser Team unterstützen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

04.11.2005

Gründung abgeschlossen: Heute ist die Bestätigung vom Amtsgericht eingetroffen, damit sind die Tri-Lions offiziell registriert und dürfen das Kürzel e.V. (eingetragener Verein) tragen.

16.10.2005

Ironman World Championship 2005: Der Tri-Lion Immo Krüger lieferte in Kona eine beeindruckende Leistung ab. 9:45:32 benötigte er für die 3,8km Schwimmen, 180km Rad fahren und den anschließenden Marathon, als 43er in der Altersklasse stellte er damit eine persönliche Bestleistung für Hawaii auf. Glückwunsch Immo !!!

 

04.10.2005

Immo auf Hawaii Kurs: Bereits zum 3ten mal reist Tri-Lions Mitglied Immo Krüger zum Ironman nach Hawaii. Die Vorbereitung lief leider nicht ganz optimal, eine Magen-Darm-Grippe stoppte die Trainingsvorbereitung aber ist inzwischen wieder überstanden. Am Donnerstag fliegt er nach Kona, wir drücken Ihm die Daumen.

 

01.10.2005 Tri-Lions online: Ab sofort befinden sich die Braunschweiger Tri-Lions auch im Internet.